UA-52378415-1 UA-52370779-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Einsatz

12.Oktober

Alarmzeit 13.24 Uhr

Kreuzung B 437/Helmuth-Bartelstraße

 ACHTUNG

 DURCH DIE AUSBLEIBENDEN NIEDERSCHLÄGE DER LETZTEN ZEIT BESTEHT DERZEIT EINE SEHR HOHE WALD UND WIESENBRANDGFAHR

 Um Brände zu vermeiden, bittet die Feuerwehr, im Wald, am Waldrand und auf Felder und Wiesen auf keinen Fall zu rauchen, Feuer anzuzünden, zu grillen oder glimmende Zigarettenstummel wegzuwerfen. Hobbygärtner sollten vor allem beim Abflammen von Unkraut vorsichtig sein. Dabei können schnell Sträucher unbeabsichtigt Feuer fangen. Besitzer von PKW mit Katalysator sollten nicht über ausgetrocknetem Gras parken, da der heiße Katalysator das Gras unter dem Fahrzeug entzünden könnte.

Wichtiger Hinweis für die Bevölkerung von Varel und Umgebung

Es kommen immer mehr Meldungen das falsche Feuerwehrleute ihr Unwesen treiben und Rauchmelder überprüfen wollen.

 Das ist 1. nicht Aufgabe der Feuerwehr und 2. Betrug. Einen konkreten Fall ist hier zurzeit noch nicht bekannt, aber dennoch ist große Vorsicht geboten.

 Falls ihr, eure Freunde, Familien oder Nachbarn irgendwas Verdächtiges wahrnehmt, zögert nicht die Polizei zu rufen, bringt euch aber bitte selbst nicht in Gefahr.

 Ab 1.1.2018 tritt ein Gesetz in Kraft das in jedem Wohnanwesen Rauchmelder vorschreibt. Dafür ist aber jeder Eigentümer selbst verantwortlich. Für Mietwohnungen ist der Vermieter zuständig. Infos können gerne von uns erteilt werden

 Danke für die Aufmerksamkeit, eure Feuerwehr Varel.

  

Besuch beim THW Varel

 Die freiwillige Feuerwehr Varel konnte die Einsatzmöglichkeiten des THW Varel kennenlernen. In Gruppen wurden ihnen die Fahrzeuge und Ausstattung nahegebracht.
Einige Geräte, wie Beleuchtung und Pumpen wurden ausführlicher vorgestellt. Auch auf das THW im Allgemeinen und seine Einsatzmöglichkeiten wurde eingegangen.

 

 

Ferienspaß bei der Feuerwehr

Am Samstagnachmittag  konnten im  Rahmen der  Ferienspaßaktion  zahlreiche Kinder die  Feuerwehr besuchen. Mitglieder und Betreuer der Jugendfeuerwehr Varel hatten sich einiges einfallen lassen für ihre kleinen Besucher. Wie  auch in der Jugendfeuerwehr selbst, eine  Mischung aus  Sport,  Spielen und Feuerwehrtechnik sorgten  für einen unterhaltsamen Nachmittag. Auch für das leibliche Wohl der Kinder wurde gesorgt, Hunger konnte mittels Bratwurst bekämpft werden. Wünsche gingen in Erfüllung, wie beispielsweise mal hinter dem  Lenkrad eines Löschfahrzeugs sitzen zu dürfen, welches Kind träumt nicht davon. Bleibt zu hoffen, dass der Nachmittag bei einigen Kindern auch Lust auf Feuerwehr geweckt hat und einige motiviert zu gegebener Zeit in Jugendfeuerwehr bzw. später in die aktive Abteilung der Feuerwehr einzutreten.